Was hier entstehen wird – Planung

Worum soll es auf dieser Seite gehen?

Lehrerinnen und Lehrern und allen in der Bildung Beteiligten sollen die Vorzüge und Möglichkeiten von Creative Commons (kurz CC) für Bildung erklärt und nahegebracht werden:

  1. CC Material finden – ich möchte eigenes Material erstellen und nutze dabei CC Material, um nicht mit dem Urheberrecht in Konflikt kommen
  2. CC Material erstellen – ich möchte mein Material für andere als CC kenntlich machen
  3. CC Material veröffentlichen – ich möchte mein CC Material für andere zur Verfügung stellen (Flickr, ZUM, Wikimedia, …)
  4. Eine CC Lizenz auswählen – ich möchte CC Material nutzen oder freigeben und suche die passende CC Lizenz
  5. Die CC Idee verbreiten – ich möchte helfen, andere für die CC Idee zu gewinnen

Dann sollten auf der Seite Tutorials zu finden sein in Form von Youtube oder Vimeo Videos, in denen kurz und knapp hands-on gezeigt wird, wie man CC Material findet und wie man CC Kennungen in sein Material einbindet.

Nächster Punkt wäre ein Flyer, den man sich als PDF runterladen und ausdrucken kann, um ihn im Kollegium zu verteilen, auszuhängen etc.. Eine Idee wäre auch eine Präsentation, die man runterladen und auf Konferenzen und Fortbildungen nutzen kann, um die Idee zu verbeiten.

Sollten sich genug Leute finden, die diese Sache auf etwas größere Beine stellen wollen, könnte die Domain und Homepage z.B. an einen Verein zu übertragen werden.

Eventuell bekommt diese Idee sogar Unterstützung durch Verlage, da man hiermit Lehrern einen Weg zeigt, das Urheberrecht der Verlage nicht zu verletzen. Dass Lehrer auch eigene Materialien erstellen, das schon immer getan haben und auch weiterhin tun werden, wissen sie. Dass CC nicht ihr Geschäftsfeld angreift, sollte ihnen auch klar sein. Sollte man finanzielle Unterstützung finden, wäre es auch möglich, den Flyer zu drucken und an interessierte Schulen/ Lehrer auf Anfrage zur Bewerbung der CC Idee für Bildung in Kollegien usw. zu versenden.

2 Antworten auf Was hier entstehen wird – Planung

  1. Florian Emrich sagt:

    Ich fürchte, dass man auf Unterstützung der Verlage noch lange warten muss. In deren Augen dürfte CC in das Geschäftsfeld der Verlage eingreift, zumindest teilweise. Für jedes CC-Arbeitsheft oder Arbeitsblatt setzt der Lehrer ein kommerzielles Produkt der Verlage weniger ein. Insbesondere im Bereich der Grundschulpädagogik wird ja noch sehr viel mit Übungsmaterial, Arbeitsheften usw. gearbeitet und da sind die Verlage wenig begeistert, wenn es solches Material kostenlos im Netz gibt.

  2. admin sagt:

    Was die Unterstützung der Idee der freien Bildungsmaterialien durch Verlage angeht, bin ich auch eher skeptisch. Siehe dazu auch meinen Beitrag Freie Bildungsinhalte contra Verlagskontrolle.
    Diese Planungsseite werde ich in der nächsten Zeit vermutlich verschieben oder ganz löschen, da ich dann die Seite inhaltlich soweit fertig habe und diese Seite nicht mehr notwendig ist.

Kommentar verfassen