eTernity – European Texbooks Reusability, Networking and Interoperability

Hinter dem Acronym eTernity verbirgt sich eine Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, einen Referenzrahmen für einen gemeinsamen europäischen Standard für digitale Lehrbücher zu entwickeln. Damit soll unter anderem auch erreichet werden, dass Lehrbücher verschiedener Anbieter untereinander kompatibel sind. Das Lehrbuch der Zukunft soll es erlauben, Inhalte verschiedener Quellen zu kombinieren. Verschiedene Quellen können sein, die digitalen Bücher verschiedener Verlage wie auch freie Bildungsmaterialien (OER). In die Entwicklung sollen alle Interessengruppen einbezogen werden: Verlage, OER Schaffende, Bildungsinstitutionen, Studentenverbände, Politiker, Manager aus dem Bereich Bildungstechnologien und jedermann, der an einer besseren Zukunft für die europäische Bildungslandschaft interessiert ist.

Auftaktveranstaltung wird ein eintägiger Workshop im Januar 2013 in Brüssel sein. eTernity wird allerdings auch schon auf einer Veranstaltung am 29. November in Berlin vertreten sein.

Die Initiative geht von CEN WS-LT, einem Gremium, welches bereits Vorüberlegungen zu einer Standardisierung angestellt hat. Das Gremium ist seit 1999 tätig und beschäftigt sich mit Entwicklung und Einsatz von Standards für Lerntechnologien in Europa.

Über admin

Lehrer an einer kleinen Hauptschule im südlichen NRW, Bildungsquerdenker, Geek und vieles mehr. Motto: Du lebst, solange du lernst. Du lernst, solange du lebst.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen